1. Juli 2024

Slam Alphas Startplatz zum Slam24 in Bielefeld

Hallohallo ihr Alphas & Interessierte! Wir dürfen als Verein eine*n Poet*in zu den deutschsprachigen Meister*innenschaften im Poetry Slam 2024 entsenden! Das ist sehr cool und bedeutet aber leider, dass wir uns für eine*n entscheiden müssen. Und obwohl wir als Vorstand viel in der Szene unterwegs sind, kennen wir dennoch nicht alle nicen FLINTA* Poet*innen. Da […]

8. März 2024

Spenden-Kampagne #BraveSpace

Titelbild zur #BraveSpace Kampagne.

Die #BraveSpace Kampagne unterstützt Betroffene sexualisierter Gewalt in der deutschsprachigen Poetry Slam Szene. Ergänzend zur #SafeSpace Kampagne soll #BraveSpace Betroffenen und ihren Vertrauenspersonen und -Strukturen mehr Möglichkeiten eröffenen, Gerechtigkeit und Re-Empowerment zu finden.

23. Januar 2024

Das ist unser neuer Vorstand 2024

Vorstand Slam Alphas 2024

Anfang Dezember 2023 fanden die Vorstandswahlen der Slam Alphas statt und eine neue Zusammensetzung wurde gewählt. Weil es von außen manchmal schwierig ist, die Arbeit der Slam Alphas zu überblicken, wollen wir euch die verschiedenen Vorstandsposten und -aufgaben transparent machen sowie die zuständigen Menschen vorstellen. Unsere Szenearbeit und der Verein basieren auf ehrenamtlichem Engagement und […]

26. April 2023

Zum 8. März – ein Nachtrag

Es gibt verschiedene Namen mit verschiedenen Geschichten für den 8. März: internationaler Frauentag, Frauen und Queers Streiktag, feministischer Kampftag. Ich habe dieses Jahr für den 8. März einen anderen Namen benutzt: Mittwoch. Ich habe dieses Jahr aus verschiedenen Gründen nicht an der lokalen 8. März Demo teilgenommen. Grundsätzlich heißt feministisches Handeln für mich aber auch […]

20. Februar 2023

„Slam ist immer noch furchtbar weiß“ – Was sich ändern muss

Nachdem Anfang November die 26. Deutschsprachige Poetry Slam Meisterschaft über die Bühne des Wiener Burgtheaters gegangen ist, schwirrt mir ein Tweet von Fabian Navarro immer noch im Kopf herum: „…(Slam) ist immer noch furchtbar weiß und voller Akademikerkinder Mitte 20…“. Die Veränderungsprozesse, die sich gerade in Gang setzen, lassen aber auf eine positive Entwicklung hoffen, […]

2. August 2022

Poetry in der Ukraine

Anmerkung der Redaktion: Yevheniia Reznik, geb. in Kherson, Ukraine studierte Philologie und Journalismus, sowie Schauspiel in der Ukraine. Als Poetry Slammerin gewann sie u.a. die Meisterschaft zum Welttag der Poesie in Kiev. Der Text wurde von ihr auf Ukrainisch verfasst und von der Redaktion übersetzt. Gedichte schreiben. Das begann in der Schule. Mit 12 Jahren. […]

Поезія в Україні

сцени в ХНУМ ім. І.П. Котляревського. Студенти мого університету влаштовували поетичні читання в арт-кафе. Хтось грав свої пісні на гітарі, хтось читав вірші. Це була чудова можливість показати себе і побачити творчих особистостей з інших навчальних закладів. Пізніше я дізналась, що в Харкові ще є літературний слем. Проте нікого я там не знала і це […]

30. Mai 2022

Sehnsucht macht Lyrik

Redaktion: Nora Gomringer ist schweizerisch-deutsche Lyrikerin und Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann-Preises. Uns als Slam Alphas hat interessiert, wie sie heute auf ihre Zeit in der Poetry Slam Szene zurück blickt und wie sie die aktuelle Außenwahrnehmung einschätzt. Die Fragen beantwortete NG schriftlich. Vielen Dank dafür! Alphas: Wie schätzt du die Rezeption des Formats Poetry Slam heute […]

1. Mai 2022

Über das Anwenden von Literatur

Anmerkung der Redaktion: Grosch ist Regisseurin und Autorin, Ulrichs ist Literaturwissenschaftlerin, Performerin und Autorin. Als Kollektiv Ulrichs und Groschen erarbeiten sie u.a. Theaterstücke und Szenische Lesungen.  Wir haben sie gebeten, als Special für unseren Blog einen Text über ihre Perspektive auf das Schreiben zu schreiben. Vielen dank für den inspirierenden Einblick!   ALS WIR SCHNÖKELBRAM […]

7. April 2022

Queer-Media-Society trifft Slam Alphas 

Zur Vorstellung: Alexander Graeff ist Schriftsteller und Philosoph. Seit 2016 arbeitet er in der Literaturvermittlung und hat davor an vielen Unis gelehrt. Er verantwortet in einem Kulturzentrum in Berlin das Literaturprogramm und ist kulturpolitisch aktiv.  Die Queer-Media-Society (QMS), die es seit 2019 gibt, betreibt queerpolitischen Aktivismus explizit im Medienbetrieb des deutschsprachigen Raums. Die QMS hat […]

28. Februar 2022

Wofür stehen die Alphas

Teil 2 „Slam Alphas – was wir tun, tun sollten und nicht tun“ Die Slam Alphas sind, nach aktuellen Statuten, ein Verein für intersektional feministische Anliegen im Poetry Slam. Die Bezeichnung ist zunächst unkonkret und ihre Bedeutung wird von unterschiedlichen Personen mit unterschiedlichen Erwartungen gefüllt. Ich erinnere mich gut an einen Slam-Abend vor einigen Jahren, […]

30. Januar 2022

Wofür stehen die Alphas

Teil 1 „Wie alles begann“ Es ist 2016 im frühen Sommer. Es ist der Sommer nach der Silvesternacht 15/16, die Zeit, in der Feminismus zu oft mit Rassismus begründet wird. Es ist der Sommer in dem das queerfeindlich und rassistisch motivierte Pulse Shooting in Orlando stattfindet. Der Sommer vor den „schwarzen Protesten“ in Polen, bei […]

19. Juli 2021

How to Geschlechtervielfalt

Über Frauen, Gendersternchen, und wen wir im Line-up sehen (wollen) Alle paar Wochen wieder sehe ich es an Orten auftauchen, an denen es nichts zu suchen hat: das Gendersternchen. Grundsätzlich bin ich ja ein großer Fan des Gendersternchens. Es schließt in Worten wie Poet*innen oder Künstler*innen alle Geschlechter (männlich, weiblich, und nicht-binäre Geschlechter) ein, es […]

22. Juni 2021

Nähe und Distanz

  …über Grauzonen und Grenzen abseits der Bühne   Ich habe mich in letzter Zeit öfter gefragt, wie ich zukünftig Menschen begrüßen werde, wenn Corona uns allmählich in Ruhe lässt. Vor der Pandemie, war das für mich immer klar. Menschen, die ich nicht kannte habe ich die Hand gegeben oder ihnen zugenickt. Menschen die ich […]

17. Mai 2021

Die U20/Ü20-Gap

Wo verlieren wir U20 FINTA* Slammer*innen, wenn sie zu alt für U20 Bühnen sind?   Mit diesem Artikel geht es mir nicht darum, eine konsequente Antwort auf diese Fragestellung zu finden – eher darum, die Frage selbst zu beleuchten und anhand dessen einen möglichen Diskurs anzuregen. Denn auch wenn diese Frage in feministischen Kreisen wie […]

27. April 2021

Warum Auftritte anders sind, als ich es am Anfang erwartet hätte

„Ich nehme einen Text, gehe auf die Bühne, trage ihn vor und gehe wieder ab.“ Eine sehr einfache Vorstellung einen Slam-Auftritts, die ich Anfang 2019 hatte, als ich mich zum ersten Mal für einen Poetry Slam anmeldete. Meine Vorstellungen stimmten mit der Realität nicht überein; ein Auftritt stellte sich als viel komplexerer Vorgang heraus, als […]

12. April 2021

Triggerwarnungen – Ja? Nein? Warum?

Filme und Videospiele haben eine FSK, um Menschen davor zu schützen, unerwartet mit bestimmten Themen konfrontiert zu werden, die ihnen schaden könnten. Theaterstücke, Bücher und auch Poetry Slams haben keine solche Kontrollinstanz, obwohl auch dort sehr oft sensible Themen dargestellt werden. Slam soll safer werden Wer ein schwieriges Thema in einem Text behandeln möchte, kann […]

15. März 2021

4 Punkte, und jetzt?

Genauso wie das Leben an sich, hat Poetry Slam auch Höhen und Tiefen. Das bedeutet aber nicht, dass du davor Angst haben musst. Ganz im Gegenteil, man lernt immer wieder aus den Tiefen und daraus bilden sich neue Höhen. Im Folgenden berichte ich dir, was mir einer meiner ersten Auftritte gelehrt hat: keine Angst vor […]

15. Februar 2021

Please mind the Gap

Als künstlerisch tätige Personen, die einem relativ alternativen Arbeitsmarkt angehören, könnte man gerne glauben, dass Probleme wie der Gender Pay Gap anderswo passieren. Dabei liegt ausgerechnet in der Kunst- und Unterhaltungsbranche der Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen eigentlich vergleichsweise hoch (im Jahr 2017 betrug der Gender Pay Gap in Deutschland 21%, im Unterhaltungssektor waren es […]

18. Januar 2021

Was ist Belästigung – und was nicht?

  Viele schrieben mir im Laufe dieses Jahres Nachrichten wie: „Ich versteh ja den Frust über manche Leute, aber heutzutage kann man ja kaum noch Komplimente machen oder flirten, ohne dafür angeprangert zu werden.“ Diskussionen darüber sind schwierig, meistens sind es sowieso immer die „anderen“ und es würden ja ständig vor allem unschuldige Männer in […]

21. Dezember 2020

Worauf wir uns 2021 freuen

Manch eine*r wird froh sein, dieses Jahr endlich hinter sich zu haben. Auch wir haben uns dazu entschlossen, anstelle eines Jahresrückblicks lieber nach vorn zu schauen. Eine unvollständige Liste der Dinge, auf die wir uns im neuen Jahr freuen.

31. August 2020

Teresas Tipps oder: Was Baby-Teresa hätte wissen sollen

Mein erster Slam-Auftritt fand im Oktober 2015 statt und war nur halb freiwillig. Ich hatte zuvor einen halben Slam gesehen, aus Versehen, wir sind einfach rein, ohne Eintritt zu bezahlen und ich hab den Mund nicht mehr zubekommen. Das war an meinem ersten Wochenende in Regensburg, noch vor dem ersten Tag an der Uni und […]

17. August 2020

Labels und Grenzen

Als die Slam Alphas gegründet wurden, habe ich mich riesig gefreut. Was für eine grossartige Initiative! Ich wünschte mir, Teil davon sein zu können. Da ich mich aber nicht als Frau, sondern als nichtbinär[1] identifiziere, hatte ich Zweifel, ob dieser Wunsch in Erfüllung gehen könnte. Im Frühling 2019 hatten H. und ich (zwei Enbies[2]) am […]

20. Juli 2020

Was geht eigentlich ab?

Höchstwahrscheinlich habt ihr’s mitbekommen: Die #SafeSpace Kampagne der Slam Alphas geht durch die Decke. Die Geldsammelaktion für Betroffene sexuellen Missbrauchs innerhalb der Slam-Szene ging durch einen Post von Helene Bockhorst anfangs Juli viral und wurde von einigen Prominenten geteilt. Dank der enormen Aufmerksamkeit und der breiten Unterstützung innerhalb der Szene gingen viele Spenden über das […]

24. Juni 2020

Die #SafeSpace Spendenkampagne braucht deine Hilfe!

Die von uns ins Leben gerufene Spendenkampagne #Safespace erfährt derzeit neue Aktualität und wieder sind wir auf eure Hilfe angewiesen. Das aktuelle Factsheet könnt ihr hier auch als PDF runterladen. Als Fließtext findet ihr es hier:

20. April 2020

Online Bühnenkunst

Auftrittsabsagen, Gagenausfälle, Ungewissheit – es ist für viele von uns eine schwierige Zeit. Als Künstler*innen stehen wir nicht im Mittelpunkt dieser Krise. Ich halte unsere Arbeit zwar für systemrelevant, aber selbstverständlich ist es richtig, dass Veranstaltungen momentan nicht stattfinden. Die Online-Angebote von Künstler*innen nehmen zu. Von Live-Streams über bunte Storys zu Patreon: es ist lauter […]

3. Februar 2020

Der Slam und die liebe Wertung

Lasst uns doch mal über andere Formen der Bewertung in der Slam-Szene reden als über die Wertungstafeln – und darüber, dass auch diese Wertungen wehtun können.

31. Dezember 2019

Was wir 2019 alles erreicht haben

Ab und zu sollte man sich selbst beweihräuchern! Vor allem gegen Jahres-Ende. 2019 ist schon sehr bald vorbei – und auch wir haben rekapituliert: Was ist uns dieses Jahr besonders in Erinnerung geblieben? Worauf sind wir stolz? Was macht uns dankbar und welche Momente werden uns auch in Zukunft weiterhin begleiten? Eine unvollständige Liste der ALPHAS – für euch.

16. Dezember 2019

Die #Safespace Kampagne – ein Spendenaufruf

In diesem Blogartikel veröffentlichen wir das Factsheet zu unserer laufenden Spendenkampagne. Zusammengefasst mit Vereinsadresse, Kontakt und Logo kann es hier auch als PDF heruntergeladen und gerne geteilt werden. Wer wir sind SLAM ALPHAS ist ein gemeinnütziger Verein, der von Poetry Slammerinnen* und Slam-Veranstalterinnen* aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gegründet wurde. Erklärtes Ziel der Vereinsarbeit […]

16. September 2019

Mund auf!

Einen Text über das Fehlverhalten von anderen Personen zu schreiben und ihn vor Publikum vorzutragen, fällt uns oft leichter als entsprechendes Verhalten im Alltag von Angesicht zu Angesicht zu kritisieren. Aber auch das ist wichtig!

5. August 2019

Nicht noch ein Befindlichkeitstext

  „Am Anfang konnte ich mit deinen Texten nichts anfangen, da hattest du immer diese Säuselstimme“ „Nicht noch ein Text von einer Frau über Befindlichkeiten, wir müssen Systemkritik auf die Bühne bringen“ „Sie schreibt halt so typische Mädchenlyrik, aber den Begriff verwenden wir ja jetzt nicht mehr“ Sätze dieser Art sind mir in den letzten […]

15. Juli 2019

Nein heißt Nein

Sie steht hier und er dort. Ihr gegenüber. Gar nicht so weit entfernt. Wenn man es genau betrachtet, sogar exakt ein Schrittchen zu nahe, über der Grenze der sonst allgemein respektierten Privatsphäre. Sie bemerkt diese Aufdringlichkeit zwar, doch der Abstand ist gefühlt noch nicht gering genug, um wirklich etwas dagegen zu sagen. Sie möchte ja […]

18. Februar 2019

Die Kunst der Frage

Seit fast 20 Jahren gibt es in Österreich Poetry Slam. Mieze Medusa war von Anfang an mit dabei: Als Slammerin, als Veranstalterin, als Workshopleiterin und als Mentorin. Inzwischen sieht sie schnell, ob es eine_r ernst meint. Ob das was wird. Woran sie es erkennt? An den Fragen, die du stellst!

4. Februar 2019

Über emanzipatorische Bewegungen in der Radbot*innen- und Slamszene

Die Slamszene kennen wir alle, die Slam Alphas inzwischen sicherlich auch. Aber wusstet ihr, dass es eine internationale Radbot*innen Szene gibt, die bei näherer Betrachtung gar nicht so unähnlich ist? Auch dort hat sich zur selben Zeit, als sich die Slam Alphas gegründet haben, etwas ganz Ähnliches entwickelt: StarBMA. Hier ein Vergleich der beiden Szenen und die Vorstellung der Vereine, die vor allem Frauen und alle nicht cis männlichen Menschen ansprechen wollen.

21. Januar 2019

Alles für die Gang

Regelmäßige Netzwerktreffen stärken die Szene, machen sie zu einer Familie und fördern jedes einzelne individuelle Talent. Die SlamCityGraz hat Erfahrungen gesammelt, weiß wie man die Gang pflegt und worauf es dabei ankommt. Hier: ein Eindruck, der bestenfalls fruchtet und zum Nachahmen motiviert.

17. Dezember 2018

33 Dinge, die wir aus 2018 mitnehmen

Ein spannendes Jahr eilt dem Ende entgegen. Ein Jahr, das mit vielen Vorsätzen begann, Glück und Misserfolge austeilte, das nachdenklich und voller Zuversicht endet. Hier teilen die Slam Alphas, was sie 2018 gelernt haben und was sie neue Jahr mitnehmen wollen.

3. Dezember 2018

Achtsamkeit auf Tour

Pauline Füg ist Autorin, Diplom-Psychologin und Poetry Slammerin. Sie hat hier mal aufgeschrieben, welche Tipps und Tricks einem helfen, auf Tour und im Alltag achtsamer zu leben. In Coachings bringt sie Menschen bei, wie man besser auf sich selbst hören kann.

17. September 2018

Sommerzeit, Festivalzeit

Was geht eigentlich auf Festivals? Was passiert, wenn ich da plötzlich auch auftrete? Tipps und Tricks von Teresa Reichl.

6. August 2018

Slam und psychische Gesundheit

Selbstfürsorge heisst nicht immer nur 8-Euro-Badezusätze, neue Lidschatten Paletten oder Chia-Acai-Bowls. Selbstfürsorge ist individuell und kann je nach dem bedeuten, zeitig ins Bett zu gehen, keinen Alkohol zu trinken oder ein mühsames Gespräch nicht zu führen.

2. Juli 2018

Touren – gestern und heute

Ich bin nie viel getourt, höchstens mal fünf bis sechs Tage am Stück. Aber meine erste Tour ist schon über zehn Jahre her. Zeit für einen Vergleich. Was sich verändert hat – und was nicht.

30. April 2018

Meine Top 10 Lieblings-Slams in der Schweiz

In der Schweiz warten nicht nur Schoki, Käse und Pünktlichkeit auf euch, sondern auch das ein oder andere Slam-Schmuckstück. Welche davon ihr auf jeden Fall besuchen solltet, lest ihr hier!

16. April 2018

Glaubst du an Slam nach 21?

Als ich mit Slam angefangen habe, war ich fast 20 und hatte daher noch genau eine Saison im U20 Bereich. Was ich außerdem hatte: keine Ahnung. Ohne Witz. Die ersten vier Monate dachte ich, Slam gäbe es nur bei uns in Regensburg – deshalb kämen alle hier hin, um aufzutreten.

19. März 2018

Und schön bist du ja auch noch!

Während viele neue Erfahrungen als Texterin richtig schön sind, gibt es leider auch immer wieder sehr unangenehme Situationen. Zum Beispiel, wenn es im Kund*innengespräch plötzlich um ganz andere Qualitäten geht als die, mit denen ich als freiberufliche Texterin überzeugen will.

19. Februar 2018

How much is the fish? So bekommst Du, was Du verlangst!

Nicht über Geld zu reden muss man sich leisten können. Freischaffende Künstler*innen können das nicht. Nicht, weil wir arm sind, sondern weil wir unseren Mindestlohn selbst bestimmen, unsere Gagenverhandlungen selbst führen, unseren Marktwert selbst festlegen und unsere Altersvorsorge selbst sichern müssen. Brechen wir also mit der Konvention und tun es: Sprechen wir über Geld! Part […]

5. Februar 2018

Alleine unter Männern

Viele Männer im Backstage bringen immer eine gewisse Dynamik mit sich. Hier findest ein paar Tipps, wie du dich verhalten kannst, wenn du alleine unter Männern bist.

15. Januar 2018

Sport auf Tour: diese Gadgets passen in jeden Koffer! 

Meistens hat man sowieso schon zu viel Gepäck mit, das nächste Fitnessstudio ist zu weit weg oder das Training dort nur mit Mitgliedschaft möglich: Wie soll man auf Tour nur irgendwie Sport machen? Mit diesen 3 Gadgets schaffst Du es, dein Muskeltraining auf Tour nicht zu vernachlässigen.

31. Dezember 2017

50 Vorsätze für 2018

Neujahrsvorsätze! Zum 1. Tag dieses neuen Jahres haben wir all unsere Vorsätze zusammengetragen, für diejenigen unter euch, die noch welche suchen. Bedient euch!

18. Dezember 2017

Lampenfieber in Energie umwandeln

Kalter Schweiß, Übelkeit, Zittern und allgemeines Unwohlsein vor dem Auftritt? Eben saß der Text noch perfekt, jetzt will dir nicht einmal mehr der erste Satz einfallen? Dein Mund ist trocken und das Bier, was man dir als Hilfsmittel empfohlen hat, macht alles eher schlimmer als besser? Die folgenden Tipps helfen dir, deine Nervosität positiv zu nutzen.

4. Dezember 2017

Frankie says relax

Jede_r hat es, niemand will es, (wir glauben) wir brauchen es und am Ende macht es uns kaputt: Stress. Wie eine Belastung zum Lifestyle wurde und wie wir ihr wieder entkommen können.

9. Oktober 2017

How much is the fish? So berechnest du deine Gage!

Franziska Holzheimer hat als Slammerin* viel über Geld gelernt, Geld verdient und Geld verloren. Damit ihr euch so manche Trial-and-Error-Erfahrung sparen könnt, teilt sie im Blog einige ihrer wichtigsten Lektionen aus den letzten elf Jahren Slam mit euch. Hier ist Part 1/2 :

15. Mai 2017

„Ein kleiner Tipp…“

„Ist doch nur gut gemeint!“ – Warum ungefragtes Feedback und Verbesserungsvorschläge für Text und Performance so nerven, hat Nhi Le für uns aufgeschrieben.

17. April 2017

Wie wird man eigentlich 1 gute Moderatorin?

Wie man – bzw. frau – auf einer Poetry Slam-Bühne besonders gut moderiert und worauf man achten sollte, um allen Beteiligten einen schönen Abend zu bescheren, erzählt euch die Moderatorin und Poetry Slammerin Ninia LaGrande.

20. Februar 2017

Es ist ja auch Werbung für dich!

„Könnten Sie für uns auftreten? Oh, Budget haben wir keines, aber es wird sicher spaßig!“ Pauline Füg erklärt ein für allemal, warum Kunst fair entlohnt werden muss. Und wie Künstler_innen auf diese anstrengenden Anfragen reagieren können.